Haben Sie auch schon mal davon geträumt, eine Fremdsprache einfach im Schlaf zu lernen? Mit dem Thinkman und der Lernmethode nach Vera F. Birkenbihl ist das jetzt möglich. 

Hitradio Ö3 (Österreich) testet den Thinkman. Moderatorin Sandra König fährt in 2 Wochen auf Urlaub und möchte bis dorthin zumindest so viel Portugiesisch lernen, um sich gut verständigen zu können.

Erfahren Sie, wie es Sandra mit ihrem Ziel Portugiesisch zu lernen ergeht! Jeden Morgen im Ö3 Wecker mit Robert Kratky (ca. 7:15 Uhr): http://oe3.orf.at/stories/2656403/

Lernen im Schlaf_Emil brunner

Sprachen lernen wie ein Kind die Muttersprache erlernt

Wie haben Sie als Kind die Muttersprache gelernt?

Gehirn-gerecht Sprachenlernen bedeutet zuerst VERSTEHEN und dann SPRECHEN lernen. Das Verstehen lernen Sie durch die jetLine – ein zweizeiliger Text mit De-Kodierung (siehe Bild 2). Das SPRECHEN erlernen Sie durch das ständige Zuhören des zuvor Gelernten. Am besten Hören Sie den gelernten Text Tag und Nacht, für 6-10 Tage. Plötzlich werden Sie zu sprechen beginnen – mit perfekter Aussprache.

Möchten Sie zusätzlich die Lernzeit verkürzen? Dann verwenden Sie den Thinkman!

 

Was ist ein Thinkman?

Der Thinkman® kommt aus dem medizinischen Bereich. Ursprünglich wurde die Forschung in diese Richtung vom US-Militär betrieben; danach wurde diese Entwicklung im Bereich der Gehörlosenmedizin weiterentwickelt und ermöglicht heute Hören über die Haut. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Gerät durch Ultraschallfrequenzen das Unterbewusstsein anspricht[1].

Die Haut kann um ein Vielfaches schneller Informationen ins Gehirn transportieren. Die Birkenbihl-Sprachkurse werden jetzt für den Thinkman als spezielle „Subliminal Audiofiles“ ausgeliefert.  Die Geschwindigkeit ist dabei ca. 120 Mal schneller als bei normalen Audiodateien. Durch das Hören über die Haut umgehen wir die „Bremse“ – unser Gehör.

Thinkman Birkenbihl Sprachen lernen

 Die Schwingungsgeber (Hautlautsprecher) fixieren Sie mit einem Band auf Ihrer Haut – zum Beispiel auf der Hand oder auf den Schläfen (hier werden Sie ein leichtes Rauschen vernehmen).

Für das Sprachenlernen ist es wichtig, dass Sie vor dem Einsatz des Thinkman nach der Birkenbihl-Methode lernen – denn „von Nichts kommt Nichts“, hat schon Vera F. Birkenbihl gesagt. Wie das funktioniert erfahren Sie im Ö3-Wecker – ab sofort jeden Morgen um ca. 7:15 Uhr, oder in unserem eBook:
http://www.birkenbihl-sprachen.com/pages/ebook-wie-lerne-ich-eine-fremdsprache

Gehirn-gerechtes Lernen ohne Pauken – In 10-Minuten-Einheiten!

Die Birkenbihl-Sprachen-Computerkurse sind einfach und gehirngerecht aufbereitet. In einer sogenannten jetLine wird in der oberen Zeile die Fremdsprache, in der unteren Zeile die Wort-für-Wort Übersetzung gezeigt. Anfangs hören Sie den Fremdsprachentext und lesen dazu die Übersetzung mit. Nach nur wenigen Wiederholungen verstehen Sie nicht nur die Bedeutung des Fremdsprachenwortes, sondern wissen auch wie es im Fremdsprachentext richtig anzuwenden ist!

Thinkman Birkenbihl Sprachen lernen im Schlaf

Wir empfehlen 10-Minuten-Einheiten beispielsweise für den Italienisch-Basiskurs. In dieser Zeitspanne kann sich das Gehirn völlig auf die Fremdsprache konzentrieren. Ändern Sie nach jeden 10 Minuten Ihre Tätigkeit – hören Sie z.B. italienisches Radio, schreiben Sie einen kurzen Text oder konzentrieren Sie sich auf etwas gänzlich anderes – Ihr Gehirn und Ihr Unterbewusstsein verarbeitet das Erlernte währenddessen weiter!

In nur 2 Wochen erlernen Sie mit etwas Disziplin mit den Basis-Sprachkursen von Birkenbihl-Sprachen beispielsweise umgangssprachlich Italienisch – mit dann 300 erlernten Wörtern können Sie sich in Italien ausgezeichnet verständigen. Mit nur 3 Einheiten am Tag zu je 10 Minuten erlernen Sie in 10 Wochen 300 Wörter – mit 8-15 Einheiten am Tag schaffen Sie das in nur 10 Tagen!

Urlaub endlich mit allen Sinnen: Land und Leute erleben und verstehen und vor allem auch direkt zu kommunizieren… in nur 2 Wochen „fit“ für Ihr Traumdestination.
Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie Birkenbihl-Sprachkurse kostenfrei:
http://www.birkenbihl-sprachen.com/apps/le/demo

 

Und nicht vergessen: Jeden Morgen Ö3-Wecker hören:
http://oe3.orf.at/stories/2656403/

 



[1] LEHNHARDT, Marty (1991): Human ultrasonic speech perception. In: Science, July 1991/5 Vol. 253, 82-85

Bitte liken & teilen: