Hier sammeln wir Erfahrungsberichte von Menschen, welche der Birkenbihl-Methode eine Chance gegeben haben. Sie erzählen ganz privat von ihren Erfahrungen…

 

Daniela…

Mit der „alten Methode“ bekam ich nur negatives Feedback, schlechte Noten und mir wurde unterstellt dass ich zu wenig Grammatik lernte…

Dann habe ich Linguajet entdeckt. Damit habe ich offensichtlich ein grundlegendes Verständnis für die Sprache erhalten, welches mir ermöglicht, mich auch über andere Themen korrekt zu unterhalten, indem ich einfach andere Wörter in dieses Basiswissen einfüge.

Erfahrungsbericht von Daniela hier lesen

 

Sprachatelier…

Evelyne Lauber arbeitet in ihrem Sprachatelier mit Kindern, die mit dem Lernen in der Schule Probleme haben. Therapeutische Sprachbehandlung von Aussprache- und Stimmschwierigkeiten sowie künstlerische Sprachbehandlung, wie Stimmbildung, gehören zu den Schwerpunkten Laubers Arbeit.

Erfahrungsbericht von 3 Schülerinnen hier lesen

 

Evelyne Lauber…

… Ihre persönliche Erfahrungen mit der Birkenbihl-Methode.

Ich empfehle die Birkenbihl-Methode jederzeit weiter […] Danach habe ich Sprachgestaltung und Sprachtherapie als weitere Berufsausbildung gewählt. Nun habe ich ein privates Sprach-Atelier und behandle meist bi-linguale Kinder und Jugendliche.

Persönliche Erfahrungen von Evelyne Lauber hier lesen

 

Elisabeth Leitner – Lehrerin…

Elisabeth Leitner, Englischlehrerin an der NMS/HS-Preding in Österreich, hat sich vorgenommen, ihren „Schützlingen“ die Birkenbihl-Methode zum Fremdsprachenlernen näherzubringen. Der Weg zum gehirn-gerechten Lernen in Schulen ist zwar noch ein weiter, jedoch muss irgendwo begonnen werden. Elisabeth Leitner hat in ihrer Schule den ersten Schritt gewagt, mit Erfolg und großem Zuspruch. Die Birkenbihl-Methode kann auch in Schulen funktionieren!

Erfahrungen einer Lehrerin hier lesen