• Besser Reisen mit Sprachkenntnissen
Beim Reisen möchte man das Land kennenlernen. Doch was heißt das eigentlich und welche Reisen sind die besten? Die besten Reiseerinnerungen sind immer jene, die mit Menschen zu tun haben – sei es ein Gespräch mit dem Tischnachbarn, eine Bekanntschaft am Strand oder ein Geheimtipp der Kellnerin. Landschaften und Sehenswürdigkeiten zu erkunden gehört natürlich dazu, aber einzigartig macht es erst lokales Essen, Traditionen und die Kultur. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, sich mit den dort lebenden Menschen im direkten Dialog zu verständigen und das Land wahrhaftig kennenzulernen!

 

Was hindert Sie daran?

Großes Interesse besteht insbesondere in der persönlichen Kommunikation mit den Einheimischen mit dem Wunsch, tief in ihre Traditionen und Gewohnheiten einzutauchen und sich ein besseres Bild ihrer Lebensweise machen zu können. Jedoch scheitert es meist an den fehlenden Sprachkenntnissen“, so beTravel Geschäftsführer Bernd Schray.

Hinzu kommt, dass viele Reisende von der langweiligen und kaum erfolgreichen Lernmethode, die wir alle aus der Schule kennen, abgeschreckt sind. Trotz den investierten Lernstunden, können nur ca. 10% aller Lernenden die Fremdsprache anwenden und gut verstehen.

 

Woran liegt das?

Leider ist die vorherrschende Schulmethode – also Vokabeln pauken und Regeln lernen – veraltet und entspricht ganz und gar nicht den natürlichen Vorgängen in unserem Gehirn. Ein Beispiel: Wenn Sie ein Vokabel lernen, wiederholen Sie immer wieder „Hund – dog“. Dabei wird ein „Pseudowort“ abgespeichert. Immer, wenn Sie nach dem englischen Begriff für Hund suchen, kommt Ihnen die Verbindung „Hund – dog“ in den Sinn. Diese Übersetzung werden Sie nie wieder los. Sie werden immer zuerst übersetzen müssen, bevor Sie sprechen. Hinzu kommt, dass Grammatikregeln separat abgespeichert werden. Das heißt, Sie müssen zusätzlich zum „Pseudowort“ auch noch nach den passenden Regeln suchen, um einen Satz zu bilden. Bis Sie alles, was Sie zum Formulieren eines Satz benötigen, zusammenhaben, dauert es schlichtweg zu lange. Sie werden nie fließend sprechen können.

 

Linguajet: intuitiv Sprachen lernen

Linguajet bietet Computersprachkurse für PC/Mac und eine Mobile App für Android/iOS, welche auf der gehirn-gerechten Birkenbihl-Methode basiert. Dabei gehen Sie vor wie ein Kleinkind, das seine Muttersprache lernt. Lernen Sie die Fremdsprache erst ausführlich kennen, bevor Sie versuchen, sie zu sprechen. Die Birkenbihl-Methode macht Ihnen genau das möglich. Ein Text wird Wort für Wort übersetzt, danach wird er auf einer Tonspur angehört. Hören Sie den Muttersprachlern zu und lesen Sie die Übersetzung Wort für Wort mit. Dadurch lernen Sie automatisch die Bedeutung der Wörter als auch die Satzstellung und Grammatik. Mehr zur Methode erfahren Sie hier.

 

beTravel und Linguajet – das Sahnehäubchen auf der Torte

Die beTravel Reiseagentur ist Experte für Studienreisen und Abenteuerurlauben in aller Welt. Auf dem Reiseblog teilt das Team von Reisebloggern verschiedenste Eindrücke von kulturellen Reisen – zum Beispiel in die Pyrenäen, heißen Partys in Portugal, Abenteuerkreuzfahrten in die Antarktis und Weltkulturerben im fernen Osten.

beTravel testete Linguajet und war sofort begeistert. Im Gegensatz zu schulischem Unterricht, in dem der Fokus meist auf der Grammatik und Vokabeln liegt, basiert Linguajet auf der Birkenbihl-Methode mit Schwerpunkt auf dem aktiven Hören und Nachsprechen. Mit dieser Methode lernen unsere Reisenden von Beginn an ganze Sätze und werden nicht durch langweiliges Vokabelnpauken verärgert. Hingegen tauchen Sie schon vor Reisebeginn in die Fremdsprache und Kultur ein und lernen diese intuitiv – wie wir alle damals unsere Muttersprache erlernten. Noch nie war das Erlernen einer neuen Sprache so einfach!

Und das Beste an Linguajet: Statt einen Sprachkurs zu besuchen, können Gäste die Fremdsprache ganz bequem von zuhause aus, unterwegs oder beim Sonnenbaden am Strand über die App Linguajet erlernen.

Den beTravel Gästen stehen somit ganz neue Türen offen – neben der Natur exotischer Länder, der Sonne und das Meer erleben sie gleichzeitig eine neue faszinierende Kultur mitsamt der lokalen Sprache.

„Linguajet bietet unseren Gästen eine effektive Methode, schnelle Fortschritte im Erlernen einer neuen Sprache und im Verbessern der bestehenden Kenntnisse zu machen, um sich bestmöglich auf eine solche Studienreise vorzubereiten.“ beTravel.

 

Wie viel sollten Sie für den Urlaub lernen?

Für den Urlaub genügen in der Regel etwa 300 Wörter (GERS Level: A1). Damit können Sie einfache Sätze formulieren und sich im Restaurant, Hotel und Shopping mit Menschen unterhalten. Lernen Sie täglich 10 Minuten, erreichen Sie diesem Wortschatz bereits in 10 Wochen!

Natürlich gilt: Je mehr Sie üben, desto schneller kommen Sie an’s Ziel.

Diese Grafik können Sie als Anhaltspunkt verwenden:

Linguajet-Grafik-Lerngarantie

 

Linguajet Crowdfunding

Serie gucken und dabei Fremdsprachen lernen! Die neuartige Lernmethode nutzt lustige Sitcoms als Basis ihrer Sprachkurse für Computer und Smartphone. Es ist der weltweit erste Videosprachkurs mit entschlüsseltem Untertitel. Das Crowdfunding zur Finanzierung läuft seit wenigen Tagen auf Indiegogo.

Was Sie unterstützen? 64 Episoden unserer beliebten jetMovies in vielen neuen Sprachen!
Was ansonsten Jahre dauern würde, schaffen wir mit Ihrer Hilfe in nur wenigen Wochen!

Als Unterstützer erhalten Sie
1. die Kurse vor der Markteinführung, als Erster!
2. 45% Rabatt auf die neuen Kurs

Zum Crowdfunding

 

Bitte liken & teilen:

Über den Autor

Hinterlassen Sie einen Kommentar