• Valentingstag Brauch und Geschenkideen
Der 14. Februar gilt in vielen Ländern als “Tag der Liebenden”. Kritische Zungen behaupten, dass Blumenhändler diesen Tag ins Leben riefen, um sich zu einem umsatzstarken Tag zu verhelfen. Doch das stimmt so nicht.

 

Woher stammt der Brauch?

Aus Italien?
469 wurde der Valentinstag als Gedenktag von Papst Gelasius I. für die ganze Kirche eingeführt, basierend auf der Legende über einen Bischof namens Valentin im 3. Jahrhundert. Damals hat Kaiser Claudius Goticus Soldaten verboten, sich christlich trauen zu lassen, da unverheiratete Männer mit mehr Elan in den Krieg ziehen würden. Im heutigen Termin in Umbrien, Italien, traute Valentin dennoch nach dem christlichen Ritual, obwohl dies verboten war, und beschenkte die Liebenden mit Rosen aus seinem Garten. Da die Existenz von Valentin jedoch nie bewiesen werden konnte, wurde der Tag 1969 wieder aus dem römischen Generalkalender gestrichen.

Aus dem antiken Rom?
Den Brauch sich am 14. Februar Blumen zu schenken bestand aber auch schon im antiken Rom: Frauen wurden mit Blumen beschenkt, um der Göttin der Geburt und Ehe – Juno – zu gedenken.

Oder aus England?
In England gingen höfische Kreise am Valentinstag seit dem 14. Jahrhundert einem besonderen Vergnügen nach, der „Vogelhochzeit“. Verliebte warben für diesen Tag mit Gedichten und Liedern umeinander. Auf diese Weise kann man sich erklären, dass sich in England seit dem 17. Jahrhundert Verliebte Valentinskarten mit Blumenbildern und Gedichte schickten. Urheber des Brauches sich Karten zu schicken und Blumen zu schenken, könnte auch der Schriftsteller Samuel Pepys gewesen sein, der am 14.02.1667 seiner Gattin auf hellblauem Papier mit goldenen Initialen einen Liebesbrief schrieb, woraufhin sie ihm begeistert einen Blumenstrauß schickte.

Valentingstag Brauch

 

Valentinstag in anderen Ländern

Deutschland und Österreich
Erst Mitte des 20.Jahrhunderts wurde der Valentinstag durch in Deutschland stationierte US-Soldaten in Deutschland und umliegenden bekannt. 1950 fand in Nürnberg der erste „Valentinsball“ statt. Auch in Deutschland werden in erster Linie Blumen verschenkt, wobei die gesamte Geschenke-Industrie mittlerweile vom 14. Februar profitiert.

USA
Amerikaner sind die Weltmeister im Valentinstag-Feiern. Sie verschenken neben Blumen, einem außergewöhnlichen „Dinner“ und Valentinskarten auch sehr gerne Stofftiere und – immer öfter – Dessous. Die Idee ist nicht ganz uneigennützig 😉 Nicht nur Paare beschenken einander, sondern auch Freunde, Kinder und Nachbarn.

Spanien
Hier feiert man statt des Valentinstags am 23. April den „Dia de St. Jordi“. Der heilige Jordi war Legenden nach ein heldenhafter Drachentöter. Jede Frau erhält in Erinnerung an ihn eine einzelne rote Rose. Weil am gleichen Tag auch der Geburtstag des Schriftstellers Miguel de Cervantes gefeiert wird, bekommen die Männer von ihren Freundinnen und Ehefrauen Bücher geschenkt.

Italien
Liebespaare treffen sich oft an Brücken, um Liebesschlösser mit ihren Initialen „für immer und ewig“ am Geländer zu befestigen. Der Schlüssel wird nach dem Verschließen weggeworfen. Damit soll die ewige Liebe besiegelt werden.

Valentinstag Bräuche weltweit

Russland
Der Brauch sich einander Blumen, Süßigkeiten oder Parfum zu schenken, ist hierzulande noch sehr jung, wird aber immer populärer.

Japan
In Japan werden am 14. Februar, im Gegensatz zu vielen Ländern, nur Männer beschenkt. Alle Männer – Ehemänner, Kollegen und Freunde – müssen ausnahmslos mit Schokolade beschenkt werden. Das kann ganz schön teuer werden. Im Gegenzug dürfen Frauen einen Monat später, am „White Day“ weiße Schokoladengeschenke erwarten.

Saudi-Arabien
Der Valentinstag wird von der Regierung verboten. Artikel in roter Farbe, die auch nur im Geringsten mit dem Tag der Liebenden zu tun haben könnten, werden aus den Geschäften entfernt. Sogar rote Kleidung zu tragen, ist am Valentinstag nicht erlaubt, und Restaurants dürfen am 14.2. keine Musik spielen oder ihr Restaurant mit roten Kerzen oder Blumen dekorieren.

Finnland
Hier wird der 14. Februar als Freundschaftstag gefeiert. Finnen verschicken Karten an Personen, die ihnen sympathisch sind.

Brasilien
Der Valentinstag wird in Brasilien erst am 12. Juni gefeiert – bunt und laut, mit Paraden und Karnevals. Man trifft sich im Haus der ältesten Familienangehörigen, feiert und isst gemeinsam und macht sich kleine Geschenke. Viele junge Paare verloben sich oder heiraten an diesem Tag – denn der Legende nach bringt dieser Tag Liebes-Glück.

Thailand
Paare beschenken sich mit teuren Rosen und gehen schick essen – je höher die Rechnung, desto größer der Liebensbeweis. Weil angeblich 80 Prozent aller thailändischen Frauen ihre Unschuld am 14. Februar verlieren, empört der Valentinstag in Thailand allerdings.

China
Nach dem chinesisch Mondkalender findet „Qixi“ – das Fest der Liebenden – am 7. Tag des 7. Monats statt. Der Brauch beruht auf der Legende eines Webermädchens und eines Hirtenjungen, die einander lieben aber nur für einen Nacht zusammen sein können.

 

Kreative Geschenkideen

Selbstgemachte Aufmerksamkeiten
Frauen lieben Schokolade – aber auch für Männer sind Süßigkeiten ein super Geschenk. Einer der besten Rezepte für selbstgemachte Pralinen finden Sie hier: Küchengötter.de.
Wer lieber bastelt, dem empfehle ich die DIY-Anleitungen von Dawanda – von Nähen, über Handwerksarbeit und Deko-Ideen gibt es hier alles, was das verliebte Herz begehrt: Dawanda Valentinstag.

Valentingstag Geschenksidee

 

Romantischer Liebesbeweis
Möchten Sie am 14. Februar nicht nur Blumen, sondern auch ein paar poetische Verse an Ihren Liebsten oder Ihre Liebste richten, wählen Sie doch einfach ein klassisches Gedicht zum Valentinstag aus. Berühmte Dichter und Schriftsteller schufen mit ihren Gedichten schon vor Jahrhunderten wunderschöne Verse rund um das Thema Liebe:

Ich liebe dich …

Ich liebe dich, weil ich dich lieben muss …
Ich liebe dich, weil ich nicht anders kann;
Ich liebe dich nach einem Himmelsschluss;
Ich liebe dich durch einen Zauberbann.
Dich liebe ich, wie die Rose ihren Strauch;
Dich liebe ich, wie die Sonne ihren Schein;
Dich liebe ich, weil du bist mein Lebenshauch;
Dich liebe ich, weil dich lieben ist mein Sein.
(Friedrich Rückert, deutscher Dichter, 1788-1866)

Oder wenn’s digital verschickt werden soll:

Englisches Gedicht zum Valentinstag

Wer übrigens kleine Schwierigkeiten mit dem Englischen hat, behält sich den nächsten Geschenktipp am Besten gleich für sich 😉

 

Mal etwas anderes
Wer mal etwas ganz Anderes bzw. Nachhaltiges schenken möchte, der entscheidet sich etwa für einen Sprachkurs. Linguajet.com bietet auf diesem Gebiet eines der erfolgreichsten Sprachprogramme – für Computer und Smartphone – an. Die Lernmethode ist einzigartig, sehr gehirn-gerecht aufgebaut. Langeweile ist dabei verboten. Eine neue Sprache ist doch mal ein außergewöhnliches Geschenk, oder? (Vielleicht darf es ja sogar ein Französischkurs in Verbindung mit einer romantischen Reise nach Paris sein?)

Linguajet.com bietet für kurze Zeit -18% Valentins-Rabatt auf den gesamten Einkauf. Nutzen Sie folgenden Rabattcode beim Checkout im Onlineshop: VALENTIN17.

Hier geht’s zum Shop: linguajet.com

Linguajet Sprachkurs Übersicht

Bitte liken & teilen:

Über den Autor

Content Managerin und Bloggerin Katharina Leitner beschäftigt sich seit 2011 intensiv mit der Birkenbihl-Methode sowie den Kreativtechniken und Denktools von Vera F. Birkenbihl. Seit 2014 arbeitet sie als selbstständige Online & Performance Marketerin: www.leitner-marketing.at

Hinterlassen Sie einen Kommentar